Blue Bazaar and Movie

Written by natel. Posted in General Announcements

Heute mal zwei völlig unterschiedliche Dinge – today two totally different things:

Zum einen: Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr im Newsletter der Woche von Blue Bazaar ein kleines Interview mit mir als Internationalen Scrapper lesen. Ich habe mich sehr gefreut und fühle mich sehr geehrt. Die Mitglieder dieses Forums sind unglaublich talentiert und super nett!!!
First of all: You can read an Interview with me as featured International Scrapper in the Blue Bazaar Newsletter. The members of this forum are amazingly talented and nice!!!

Zum Anderen: Gestern war ich in einem Dokumentarfilm “Ein Lied für Argyris”, der mich sehr berührt hat und den ich unbedingt empfehlen möchte.

And second: I would like to recommend a documentary film “Ein Lied für Argyris” which really touched me.

(Image von Fontana Film Schweiz!)
Es geht in diesem Film um die Lebensgeschichte von Argyris Sfountouris. Als Argyris Sfountouris 4 Jahre alt war, massakrierten die Nazis in seinem griechischen Dorf Distomo 218 Bewohner, darunter seine Eltern, sowie 30 weitere Angehörige. Der Film handelt von seinem Leben, den Erinnerungen, der Frage nach Schuld und Wiedergutmachung, aber auch der Frage, wie das Leben gewesen wäre, wenn dieses einschneidende Erlebnis nicht stattgefunden hätte.

The documentary deals with the life story of Argyris Sfountouris. When Argyris Sfountouris was four years old a SS Division committed a brutal massacre in his village Distomo in Greece and killed 218 people, including his parents and 30 other relatives. The movie deals about his life, the memories, the question about historical guilt and raparation but furthermore the question how life would have been if this not happened.

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit Argyris Sfountouris, dem Regisseur und meinem Chef wurden die im Film aufgeworfenen Fragen vertieft, beantwortet und diskutiert. Für mich ein wichtiger und tiefgehender Film, der sich nicht nur mit Fragen der Geschichte und Begriffen wie Schuld und Verantwortung beschäftigt, sondern im höchsten Maße auch mit der Frage nach Schicksal und der Suche nach innerem Frieden!

After the movie a panel discussion with Argyris Sfountouris, the producer and my boss took place and the questions developed during the movie were deepened, answered and discussed. For me this is a very important and deep going movie which not only deals with questions of history and terms of guilt and responsibility but also with the question of fate and the quest of internal peace.

Nat

LogoBlogSignature

Trackback from your site.

  • Anke

    |

    …ohhh!! Woohh!!! Herzlichen Glückwunsch!! Du bist ja echt auf allen Kontinenten gefragt – zu recht!!!
    BTW: morgen geht ganz früh was zur Post für Dich…;-)

    Reply

  • Liz

    |

    Way cool mit dem Interview. Muss ich gleich lesen.

    Und der Film hört sich ja wirklich sehr interessant an.

    Reply

  • Daphne

    |

    Off to read the interview! You are such a cool chick ;-)

    Can’t wait till that documentary can be viewed here in NL.

    Reply

  • Aline

    |

    Off to read the interview, too. And the movie sounds interesting, have to look if I can watch it here, too.

    Reply

  • Simone

    |

    Nat,Glückwunsch zum Interview,muß ich gleich mal schauen!!!

    Zum Film: Kann ich mir gut vorstellen,daß es Dich nachdenklich macht,meine Eltern haben da auch so einiges durch!

    Reply

  • Bianca Alonso

    |

    Nat!!! Great interview!!! Congrats, girl!!!! ;)
    Big kisses for you!!!

    Bianca

    Reply

  • christiane

    |

    i’ve heard about this film!! soo deep!! and congrats to the spot on bluebazaar!! :))

    Reply

Leave a comment

JustPlay_02
Sgraffito02