Old Paper Art Treasures – Or the Value of Craftsmanship

I love when you find old treasures because of a concert or something else and then you learn something knew. Just last week I learned about Lotte Reiniger – a German Silhouette-Animation-Movie-Maker. I watched parts of the 1926 movie of  The Adventures of Prince Ahmed – and what you have to know first and foremost is how this is made! But here is a scene of the movie first:

Ich liebe es, wenn man alte Schätze findet, manchmal aufgrund eines Konzerts o.ä. und dann lernt man etwas völlig Neues. Letzte Woche lernte ich was über Lotte Reiniger – eine Deutsche Silhouetten Animationsfilmerin – und Scherenschneiderin. Ich habe Teile ihres 1926 gedrehten Films Die Abenteuer des Prinz Ahmeds gesehen – und was man darüber vor allem wissen muss, ist wie das ganze damals gemacht wurde! Aber hier ist erstmal eine Szene aus dem Film:

And here is how she did it – she built a table with a glas plate which was lightended from underneath. She cut out each of the figures from black cardstock and then out the figures onto the plate. She photographed each little movement of the paper figures – 16 photos a second. Look at how detailed some of the figures are – did you see the shadows of the girls in the lake- all made with paper pieces . In later years she even used patterned paper to create colored movies. Look at this awesome little movie (it is 17 minutes long-but I promise you it is worth it) about how she made those movies- it is AMAZING.

Und hier ist wie sie das ganze gestaltete – sie baute einen Tisch mit einer Glasplatte, die von unten beleuchtet war. Sie schnitt jede einzelne der Figuren aus schwarzem Tonpapier aus und legte die Figuren auf die Platte. Sie fotografierte jede kleine Bewegung der Papier Figuren – 16 Fotos in der Sekunde. Schaut wie detailiert manche der Figuren sind – habt Ihr die Schatten von den Frauen im See gesehen – alles mit Papierstücken gestaltet. Später hat sie auch gemustertes Papier verwendet und Farbfilme gedreht. Hier ist ein wunderbarer kleiner Film, der zeigt, wie sie diese Filme herstellte – (er ist 17 Minuten lang- aber ich verspreche, die sind es wert) GROSSARTIG

(if the video is not working in here- here is a link to it: http://www.dailymotion.com/video/x4wc6s_the-art-of-lotte-reiniger-1953-1971_shortfilms)

The amazing thing about it is the amount of time and craft that was put into it. Today our lifes are so difuse and we are so distracted we don’t find this level of craftmanship anymore. And that is what I love about Scrapbooking and Mixed Media- you use your hands, you create something that takes time but has intrinsic value.

Die Fasziniation liegt für mich in der unglaublichen Zeit und Arbeit, die hier eingebracht wurde. Heute sind unsere Leben so weitschweifig und wir sind so abgelenkt, dass wir noch noch selten diesen Grad von Kunstfertigkeit finden. Und dass ist es, was ich so an Scrapbooking und Mixed Media liebe, Du benutzt Deine Hände um etwas zu kreieren, das Zeit kostet, aber einen unschätzbaren persönlichen Wert hat.

Have a gorgeous creative weekend :)

Euch ein wunderschönes kreatives Wochenende :)

Comments (2)

  • Sue Clarke

    |

    Totally different from anything that I’ve seen and uber cool!

    Reply

  • Mandy C

    |

    Well said Nat, the artists who created the scenes for Disney’s beautiful feature movies are what lured me into art. Being hands on with our products is a wonderful feeling on creating something.

    Reply

Leave a comment