Special Feature: Interview mit Celine Navarro

Heute freue ich mich besonders Celine Navarro interviewen zu können. Celine ist mir schon vor zwei Jahren durch ihre Mixed Media Art aufgefallen und seit sie nun auch scrapt, bin ich ganz hin und weg. Das Interview an sich wird wieder in zwei Sprachen – Englisch und Deutsch zu lesen sein.

Céline Navarro
Celine is 25 years old and lives in Montpellier, France. She has been published in several issues of Legacy, Somerset Studio, Scrapbook Answers, in the book New Directions in Altered Books,A Somerset Home and the ATC book by Stampington. She also teaches art classes in France and in the States. Furthermore Celine is member of the Design Teams for Rouge de Garance, Lazar Studio Werx, Scrapbook Answers,Paperbag Studios and Paper Artsy.

How long do you work with Mixed Media and what made you start? When did your interest in scrapbooking start?  Wie lange arbeitest Du schon mit Mixed Media und wie bist Du dazu gekommen? Wann begann Dein Interesse für Scrapbooking?

I’ve been in the Mixed Media world for about 8 years now. When I was 16, I used to have lots of penpals in the UK and the US, to improve my english, and some of them used to send me beautiful handmade cards, then we exchanged handmade collages, and one pal from the US introduced me to ATC’s. I had No internet connection at home at that time but the day we got it, I simply searched for ATC’s and Altered books and OH MY! It was a whole new world that opened to me! Like if I had discovered a new planet with likeminded persons! It was a shock but oh how it was soooo cool to know that I wasn’t doing that all alone in my side of the world! And then, everything went fast : I joined some yahoo groups, met new friends, got involved in swaps and round robins and here I am! Mixed Media became a passion, a lifestyle, a way to express myself truly, the way I wanted it to be. And now it’s my full time job!
Concerning scrapbooking, that is another story ! :) I’ve only been scrapbooking since MARCH! In fact, my friend Karine Cazenave-Tapie asked me whether I’d like to teach classes at a crop in Southern France. I was thrilled and said yes! I taught an art journal class that was pretty interesting. But I had to participate in the challenge and make a 12×12 layout ! Oh my! I had never done that before! I have to admit that my layout sucked. LOL but then, I joined the Rouge de Garance DT and their papers really inspired me and got me doing more and more 12×12 layouts. Scrapbooking helps me celebrate life, the ones I love, the ones I lost, the ones I cherish and discover new parts of myself as well.
Ich bin in der Mixed Media Welt seit nunmehr acht Jahren. Mit 16 hatte ich viele Brieffreunde in Großbritannien und den USA, um mein Englisch zu verbessern. Einige dieser Brieffreunde schickten mir wunderschöne handgemachte Karten, dann fingen wir an, handgemachte Collagen auszutauschen und irgendwann führte mich eine Brieffreundin aus USA in die Welt der ATCs ein. Ich hatte zunä¤chst keinen Internet-Anschluß zu hause, an dem Tag, an dem wir einen bekamen, suchte ich nur nach ATCs und Altered Books und OH MANN! Es war eine ganz neue Welt die sich mir da eröffnete! Als hätte ich einen brandneuen Planeten mit gleichdenkenden Menschen entdeckt! Es war ein Schock aber es war sooooo cool zu wissen, dass ich das alles nicht alleine auf meiner Seite der Welt machte! Und dann ging alles ziemlich schnell: Ich schrieb mich bei Yahoo Gruppen ein, traf neue Freunde, machte bei Swaps und Round robins mit und hier bin ich nun! Mixed Media wurde zu einer Leidenschaft, einem Lifestyle, einer Möglichkeit mein Wahres Ich auszudrücken auf eine Weise, wie ich es wollte. Und nun ist es mein Beruf!

Wie ich zum Scrapbooking kam, ist eine anderes Geschichte! :) Ich scrappe erst seit MÄRZ! Es war eigentlich so, dass meine Freundin, Karine Cazenave-Tapie mich fragte, ob ich Unterricht bei einem Crop in Südfrankreich geben wollte. Ich war total begeistert und sagte ja. Ich unterrichete eine Art-Journal-Klasse, was sehr interessant war. Ich mußte jedoch auch bei einer Challenge mitmachen und ein 12 x 12 Layout machen. Oh Wei! Ich hatte dies nie zuvor gemacht. Ich muss zugeben, mein Layout war ätzend. LOL, aber dann wurde ich Mitglied im Rouge de GaranceDT und deren Papiere inspirierten mich und führten dazu, dass ich mehr und mehr 12 x 12 Layouts herstellte. Scrapbooking hilft mir mein Leben zu feiern, die die ich liebe, die die ich verlor, die die ich wertschätze und es hilft mir auch neue Parts meiner selbst zu finden.

A like Artist

You quit your job to go being a full time artist in June – how did this change your life and how does it work?  Im Juni hast Du Deine Job aufgegeben, um Dich ganztägig Künstler zu sein – wie hat dies Dein Leben verändert und wie klappt das?

I changed my life in a way I would have never expected !!! I thought it would be easier to organize myself during the week. I used to have a part time job and it was getting hard to handle my real job and my art career.I had no time to create and do all the things I wanted to do. So I quit. And thought I would have way more time to create! Which is false as I realize I get involved in more and more things here in France and in the US ! But it is SO cool ! It’s my dream come true! I mean,I would have never thought I would do that as a living! Now I teach classes nationnally and internationally (I used to teach in Quebec too when I lived there), I am involved in collaborative projects with incredible artists, I create whenever I want to ! It’s wonderful ! I don’t care whether I only sleep 4 hours a night, as long as I wake up in the morning and tell myself “yay…one more day of ART!” I only wished a day could be 48 hours long instead of 24! :)
My day usually starts at 8.30am-9am…even if I have to admit I can wake up at 10 too! LOL after a shower and a cup of coffee, I check my emails, work on things that need to be done on the computer (schedule, photoshop etc…) and try to organize myself about what I need to do during the day. After lunch, I create from 2pm to 8pm…and sometimes even during the evenings and NIGHTS! I love it! I don’t regret one second leaving my job for my life now : it’s priceless! Freedome is priceless!


Ich habe meiner Leben in einer Weise verändert, wie ich es selbst niemals für mäglich gehalten hätte!!! Ich dachte es würde einfacher werden, mich während der Woche zu organisieren. Ich hatte einen Halbtagsjob und es war recht schwer, meinen Job und meine Künstler-Karriere unter einen Hut zu bringen. Ich hatte keine Zeit Dinge zu kreiren oder zu tun, die ich tun wollte. Also habe ich gekündigt. Und ich dachte, ich würde viel mehr Zeit zum kreiren haben! Es kam aber anders, da ich mehr und mehr in Projekte hier in Frankreich und den USA involviert bin. Aber es ist SOO cool! Mein Traum wird Wirklichkeit! Ich habe mir nie vorstellen können, dies zu meinem Hauptberuf zu machen. Jetzt unterrichte ich national und international (ich habe in Quebec unterrichtet, als ich dort noch lebte), ich bin in Gemeinschaftsprojekten mit unglaublichen Künstlern verbunden, ich kreire, wann immer ich möchte! Es ist wundervoll!! Es ist mir egal, ob ich nur vier Stunden in der Nacht schlafe, solange ich am nächsten Morgen aufwache und mir selbst sagen kann”yay…noch ein Tag mehr mit Kunst!” Ich wünschte mir nur, der Tag hätte 48 Stunden statt 24! :)
Mein Tag beginnt normalerweise um 8.30 Uhr-9 Uhr…obwohl ich zugeben muss, dass ich auch erst um 10 Uhr aufwachen kann! LOL nach der Dusche und einem Kaffe, checke ich meine Emails, arbeite am Computer (Zeitpläne, Photoshop etc…) und versuche mich für den Rest des Tages zu organisieren. Nach dem Mittagessen arbeite ich dann an Projekten so von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr…und manchmal auch den ganzen Abend und Nachts! Ich liebe es! Ich bereue es keine Sekunde, hierfür meinen Job aufgegeben zu haben: Es ist unbezahlbar! Freiheit ist unbezahlbar!

What are your favorite medias to use in your artwork? Welche Medien benutzt Du für Deine Kunstwerke am liebsten?

I have a love for acrylic paints. All colors. All textures. My favorite are Golden acrylics and Golden Fluid Acrylics. Can’t get enough of them! I also love papers so much… And fabric… What I really like is to mix everything all together to create one single piece of work. That is mixed media my friend! :)


Ich liebe Acrylfarben. Alle Farben. Alle Texturen. Meine Lieblings Farben sind Goldene Acrylfarben und Golden Fluid Acrylics. Ich kann gar nicht genug von ihnen bekommen. Ich liebe auch Papiere sehr…und Stoffe….Was ich wirklich liebe ist, alles miteinander zu kombinieren um ein einzelnes Werk zu kreiren. Das ist Mixed Media meine Liebe! :-)

Melissa1

Melissa3

What is your favorite Technique right now?  Welche Technik bevorzugst Du zur Zeit?

I don’t have any favorite techniques. I just like to go and do something. I usually don’t plan on doing anything in particular.I don’t plan doing this or that technique either. I just go and see where my creativity leads me.

Ich habe keine Technik, die ich bevorzuge. Ich lasse meist treiben und tue irgendwas. Ich plane nichts im Voraus. Ich plane also auch nicht, welche Technik ich anwende. Ich lasse mich treiben und schaue, wohin die Kreativität mich hinführt.

Do you think that the development of Freestyle in the Scrapbooking world is actually just a way to include Mixed Media art in Scrapbooking?  Denkst Du, dass die Entwicklung des Freestyles im Scrapbooking eigentlich nur ein Weg ist Mixed Media Art in Scrapbooking zu integrieren?

EXACTLY! I personnally think that, sometimes, Scrapbooking has too many rules, you know (follow this or that sketch, use that paper this way…) and people need to create on their own. Mixed Media and the Scrapbooking “Freestyle” way of creating really help break the rules a bit and give more freedom. Of course we can scrapbook by using paints, found objects and junk stuff ! I really hope that, someday, Mixed Media and Scrapbooking will create a brand new STYLE! That would be cool ! I can see artists like Emily Falconbridge, Ashley Calder and more that really break the rules and I can’t thank them enough for that ! :)


GANZ GENAU! Ich denke manchmal, dass Scrapbooking viel zu viele Regeln hat (befolge diesen oder jenen Sketch, benutze das Papier auf diese Weise…) und, dass die Leute aus sich selbst heraus kreieren sollten. Mixed Media und Freestyle sind Stile, die helfen die Regeln ein wenig zu brechen und mehr Freiheit zu geben. Natürlich können wir scrappen und dabei Farbe, gefundene Objekte und Müll und Krimskrams benutzen! Ich hoffe wirklich, dass Mixed Media und Scrapbooking eines Tages einen brandneuen STIL hervorrufen! Das wäre genial! Ich sehe Künstler wie Emily Falconbridge, Ashley Calder und andere, die wirklich die Regeln brechen und ich kann ihnen gar nicht genug dafür danken! :-)

So, what makes you scrapbook?  So, was läßt Dich scrappen?

Everything inspires me to scrapbook ! A photograph, a friend, a landscape, an ad, a song, a book, a quote, a TV show (No, not a TV show, I rarely watch TV)… I am a photographer from the beginning and I like all kind of photographies. A picture can inspire me to create. A combo of color can inspire me to create. A bunch of new papers can make me want to scrapbook ! As long as I’m inspired, I just go for it !:)


Alles inspiriert mich zu scrappen! Ein Foto, ein Freund, eine Landschaft, eine Werbung, ein Song, ein Buch, ein Zitat, eine Fernseh-Show (Ne, keine Fernseh-Show, ich gucke kaum Fernsehen)…Ich bin immer ein Fotograf gewesen und ich mag alle Arten von Fotografien. Ein Foto kann mich inspirieren. Eine Farbkomibination kann mich inspirieren. Ein paar neue Papiere können mich dazu bringen, scrapbooken zu wollen! Solange ich inspiriert werde, mache ich es einfach! :-)

What is the difference between art and scrapbooking for you? Was ist für Dich der Unterschied zwischen Kunst und Scrapbooking?

There’s no difference for me between the two : as long as you decide it is priceless, that it comes from the bottom of your heart, from inside your brain and soul, that you can say whether you like the piece or not, to me, IT IS ART. I remember ,when I used to study Marcel Duchamp‘s art in my Photography school, a sentence he said :”It is ART as long as you decide it is ART”. My Mixed Media pieces are ART. My scrapbook pages are ART. And if I am the only one to like it, I don’t mind : I enjoy doing it ! :)


Es gibt keinen Unterschied für mich: solange Du es als wertvoll ansiehst, es aus Deinem tiefsten Herzen kommt, aus dem Verstand und aus der Seele, und solange Du sagen kannst, ob Du das Werk magst oder nicht, IST ES für mich KUNST. Als ich Marcel Duchamp ‘s Kunst in meiner Foto-Schule studierte, hörte ich diesen Satz von ihm:”Es ist KUNST solange Du entscheidest, dass es KUNST ist”. Meine Mixed Media Werke sind KUNST. Meine Scrapbook Seiten sind KUNST. Und wenn ich die einzige bin, die sie mag, ist es mir egal: Ich geniesse es! :)

In one entry on your blog you wrote you need to handle the time between Scrapbooking and Mixed Media – how and why? ;-)  In einem Deiner Blogeinträge schriebst Du, Du möchtest die Zeit für Scrapbooking und Mixed Media besser organisieren – wie und warum? ;-)

I tend to do too many things at a time and I don’t want to feel lost. I love Mixed Media and I love Scrapbooking. But I need to find a good balance between them two in order to stay focused on the important projects I have going on. I cannot be everywhere or do all the things I wanna do ! I wanna learn how to design websites, I wanna study Spanish again, I wanna buy an old house and decorate it…I can’t do all these for now. It’s the same for MM and Scrapbooking. I just need to stay focused on all the important things going on and make choices.


Ich neige dazu zu viele Dinge zur selben Zeit zu tun und ich möchte mich nicht verloren fühlen. Ich liebe Mixed Media und ich liebe Scrapbooking. Aber ich muss eine gute Balance zwischen diesen beiden Künsten finden, damit ich meinen Fokus auf den wichtigen, laufenden Projekten beibehalte. Ich kann nicht überall sein oder alles tun, was ich tun will! Ich möchte lernen, wie man eine Webseite designed, ich möchte wieder Spanisch lernen, ein altes Haus kaufen und dekorieren…Ich kann dies aber alles jetzt nicht tun. Das gleiche gilt für Mixed Media und Scrapbooking. Ich muss mich auf die wichtigen Dinge konzentrieren und Entscheidungen treffen.

What are the techniques you usually use for your altered art or mixed media art that you now use for scrapbooking the most? Welche Techniken, die Du normalerweise fü¼r Mixed Media Art benutzt, wendest Du nun oft beim Scrapbooking an?

I really like to use transparencie pictures, play with paints, textures, make collages but with my own photographs, I like doolding, I like drawing, stamping !

Ich liebe es transparente Bilder zu benutzen, mit Farbe und Textur zu spielen, und Collagen mit meinen eigenen Fotos zu machen, ich liebe Doodling, zeichnen und stempeln.

What do you like the most about scrapbooking?  Was gefällt Dir am besten am Scrapbooking?

I like the fact that I can celebrate life and my loved ones’ lifes through Art. I like to talk about tiny details, funny stories, my own thoughts, dreams, hopes, wishes for life in general. Just like in my art journal in fact.


Es gefällt mir, dass ich mein Leben und meine Lieben durch Kunst feiern kann. Ich liebe es über kleine Details, witzige Geschichten, meine Gedanken, Träume, Hoffnungen und Wünsche für das Leben im Allgemeinen zu sprechen. Eigentlich genau wie in meinem Kunst-Tagebuch.

My Mini Art Journal

Why is art or creativity important to both to you and to society as a whole? Wieso ist Kunst oder Kreativität wichtig für Dich oder die Gesellschaft?

I wouldn’t be the same without Art today. Art has been helping me in soooo many ways. When my sister was fighting against cancer, it was my one and only way to express my sadness, my anger, all the feelings I had inside. I now encourage everyone I know to simply write or draw or collage anything : it helps you feel better and makes you say something that you cannot do with your own voice. I’m not really someone that talks about her own feelings easily but Art is my voice for that.


Ohne Kunst wäre ich nicht die, die ich heute bin. Kunst hat mir auf so viele Weisen geholfen. Als meine Schwester gegen den Krebs ankämpfte, war die Kunst meine und meine einzige Möglichkeit meine Trauer, meinen Ärger und alle Gefühle in mir auszudrücken. Jetzt ermutige ich jeden, den ich kenne, einfach alles aufzuschreiben, zu zeichnen oder in Collagen festzuhalten: Es hilft Dir, Dich besser zu fühlen und Dinge zu sagen, die Du normalerweise nicht mit Deiner eigenen Stimme ausdrücken könntest. Ich rede normalerweise nicht über meine eigenen Gefühle, aber Kunst ist meine Stimme hierfür.

What would you like to add?  Gibt es etwas, was Du hinzufügen möchtest?

I would just like to say that there is NO limits to ART : do whatever comes to your mind, feel free to create whenever you want to! Art is a cure to happiness! :)

Thank you Nathalie! I really enjoyed this little interview! It was fun! :)
Ich möchte nur sagen, das es KEINE Limits in der KUNST gibt: Tu was immer Dir in den Sinn kommt, fühle Dich frei, die Dinge zu kreieren, die Du kreieren möchtest! Kunst ist eine Wunderkur, die zum Glücklichsein führt! :-)

Danke Nathalie! Ich habe dieses Interview wirklich genossen! Es hat Spass gemacht! :-)

Thanks a lot Celine for this wonderful and cordial interview!

Comments (16)

  • Sue Clarke

    |

    I’m reading this way past when it was written, but what an interesting interview!

    Reply

  • nany01

    |

    super interview où on tu te dévoiles un peu LOL!!!!
    ca permet de savoir ce que l’art t’inspires, c super sympa et instructif.
    gros bisous ma belle!
    J’espère bien refaire un de tes ateliers un jour…

    Reply

  • joan craft

    |

    Would love to meet Celine in person . Regarding FREESTYLE scrapbooking………..isn’t it what we all used to do before all these designer papers and sketches came onto the scene !!!!!!!!! where we used good old fashioned creativity with some imagination ??? !!!!
    hope Celine will organise a european arts fest ….hint hint hint …lol lo hehehe.

    keep up the good work Celine you certainly inspire me
    hugs
    joan in italy

    Reply

  • Cathy de Chartreuse

    |

    … Merci pour cette belle interview de toi … Je rêve de faire un atelier avec toi Céline et de te rencontrer !! J’espère bientôt !!

    Cathy

    Reply

  • Andrea

    |

    Hi Nat … once again a super-interesting, cool Interview … I was already expecting you to have an interview with Céline – somehow – someday – so it wasn’t a big surprise for me – but I still was very excited to see this post ;o) This roxxx big time :o) Can’t believe that I’ve once been in a Journal-RR with this super-duper talented lady ;o)

    Hugzzz – Andrea

    Reply

  • Daniela

    |

    Super! Nat, danke für diese Interviews!

    Reply

Leave a comment