Highway of Ribbon: Weave Through! Variante 2

Die hier angewandte Web-Variante entstammt aus der Scrapbook Answers Mai-Ausgabe.

JDJ-1971
JDJ-1971

Hierzu benötigt man verschiedene, gleich breite Bänder und ein Stück Cardstock. Man misst die Breite des Bandes und zeichnet auf das Cardstock entsprechend ein Gittermuster auf. In jede zweite Querlinie schneidet man einen Schlitz und fädelt sodann das Band durch.

Anfang
JDJ-How-To

Man webt nach und nach die einzelnen Bänder ein und so sieht das Ganze im Detail aus:

Detailansicht
JDJ-Detail

Macht Spass und schafft was weg ,-)

  • Vicki Chrisman

    |

    This simply could not be ANY cooler!!!! AH….LOVE IT!

    Reply

  • KimmyS

    |

    Mann oh mann – Du bist einfach genial!!!!

    Reply

  • socialbutterfly

    |

    hey, grandios!! lass’ mal rtwas übrig von deinen vorräten, damit ich sie noch bestaunen kann ;)

    Reply

  • Anonymous

    |

    Unglaublich! Du bist so fleissig, und machst endlos tolle Sachen, echt
    Diese Flechttechnik sah ich bisher nur mit Papier, auf Band-Verwendung wär ich nie gekommen.
    Ich frag mich nun auch, ob man sich dieses Buch anschaffen sollte?
    Hast du sonst noch Empfehlungen über solche Ideen-Bücher?
    LG Wally

    Reply

  • Britta

    |

    O wow, das sieht cool aus! Auf dem LO hast du aber nicht bloß Bänder weggeschafft! Dein Button-Vorrat scheint ja auch unerschöpflich zu sein! ;-)
    Kannst du das Buch empfehlen? Scheinen ja interessante Sachen drin zu sein.

    Reply

Leave a comment

wp-puzzle.com logo