PanPastel Questions&Answers

A lot of people had their eyebrows raised when they read my last blog post announcing my new über*media PanPastel workshop. I received a couple questions – let me collect them here.

Ich habe ein paar Fragezeichen in den Augen gesehen, nachdem einige von Euch meinen letzten Blogpost mit der Ankündigung über meinen neuen über*media Panpastel Workshop gelesen haben. Ich habe ein paar Fragen erhalten – lasst sie mich hier nochmal sammeln.

What are PanPastels? 

PanPastels are highly pigmented pastels that come in a pan form. The beauty about them is that they can be used as paints and they do not dust as much as regular pastels. The colors are absolutely amazing and there are many fun things you can do with them using them in combination with other materials and media.

Are they like Oil Pastels?

No – the difference is that PanPastel are bind with a drying binder while oilpastels are bound a non drying oil-and wax binder. So the consistency is different and the appearance and the possibilty on what to use on and with them.

Where can I buy PanPastels?

PanPastel has a great list of stores on their website  also including online stores. They do have startersets which might be the way to go when you have never tried panpastels.

Which colors should I have for the workshops?

Choose the colors that you like! There are different combinations and there are no rules on what colors you have to use during the workshop. I want you to work with what YOU love!

If you have more questions- post them here – chances are other people have the same questions – and I will absolutely answer them directly and here :) Don’t forget that the first 5 to sign up have the chance to win a drawing of one starterset of PanPastels – sponsored by PanPastel. 

Was sind PanPastels?

PanPastels sind hoch pigmentierte Pastelle, die in eine Pfannenform gepresst sind. Das Schöne an ihnen ist, dass man sie als Farben benutzen kann und dass sie nicht so stauben wie andere herkömliche Pastelle. Die Farben sind wunderschön und es gibt viele tolle Dinge, die Du mit ihnen auch in Kombination mit anderen Materialien und Medien machen kannst.

Sind sie wie Ölkreide?

Nein – der Unterschied ist, dass PanPastel mit einem tocknenden Bindemittel verarbeitet sind, während Ölkreide mit nicht-trocknenden Öl- und Wachsbindern verarbeitet werden. Dadurch ist die Konsistenz, das Aussehen und die Möglichkeiten wie man sie verwenden kann, unterschiedlich.

Wo kann ich PanPastels kaufen?

PanPastel hat eine tolle Liste von Läden auf Ihrer Webseite auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz  einschließlich Online Läden. Häufig haben diese Läden auch ein Starterset – aus drei oder fünf Farben und das wäre ein guter Anfang, wenn Ihr Panpastels nie verwendet habt. Ich kann Euch ein paar Läden in Deutschland namentlich nennen, die PanPastel führen, wenn Ihr mir emailt.

Welche Farbtöne sollte ich für den Workshop kaufen?

Nimm die Farben, die Dir gefallen! Es gibt unterschiedliche Kombinationen und während meiner Workshops gibt es keinerlei Regeln welche Farben Du verwenden musst. Ich möchte dass Du mit den Farben arbeitetst, die DU magst!

Wenn Ihr noch weitere Fragen habt, dann postet sie hier – die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass auch andere die gleiche Frage haben – und ich werde Sie auf jeden Fall direkt und hier beantworten :) Vergesst nicht – für jeweils den Deutschen und den Englischen Workshop hat PanPastel ein Starterset gesponsert und die ersten 5, die sich anmelden haben die Chance ein solches zu gewinnen. 

 


Comments (3)

  • stampingwitch

    |

    PanPastel are very cool! PanPastel-Farben sind einfach genial! Ich konnte am Samstag in meinem Geschäft und auch privat schon viele Leute begeistern. Man hält so schnell wunderbare Hintergründe, sie haben eine wunderbare Leuchtkraft und und und . . sehr empfehlenswert!

    Reply

  • repacheco

    |

    I love Pan Pastels! I’d like to learn more about them, so I’m in!

    Reply

    • Nathalie Kalbach

      |

      Woohooo – so happy to have you girl! Have a wonderful day!

      Reply

Leave a comment